Worauf muss bei der Wäschetrocknung in der Wohnung geachtet werden?

Viele Wohnungen in Mehrfamilienhäusern müssen sich einen Trocknungsraum teilen. Dies bedeutet Treppen steigen und zeitgerecht die Wäsche wieder abzunehmen - auch wenn diese noch leicht feucht ist. Denn der nächste wartet bereits. Und wenn man mal was notfallmässig waschen und trocknen muss, dann ist bestimmt die Waschküche vom Nachbarn besetzt. Die Lösung: Die Wäsche auf einem kleinen Wäscheständer in der Wohnung aufzuhängen, z.B. im Badezimmer oder Schlafzimmer.

Nasse Wäsche in der Wohnung aufzuhängen kann zu Schimmel führen - wenn dabei kein geeigneter Luftentfeuchter eingesetzt wird.

Wenn in der Wohnung Wäsche getrocknet wird, so wird die Feuchtigkeit von der warmen Wohnungsluft aufgenommen. Die Folge davon ist überhöhte Feuchtigkeit. Dies wiederum führt zu üblem Geruch, Schimmelflecken und von Tau beschlagene Fensterscheiben. Das in diesen Klimabedingungen die Wäsche nicht mehr trocknet ist gelinde ausgedrückt noch das kleinste Problem. Mehr Informationen zum Thema Schimmelpilz.

Lüften oder Stosslüften ist auch keine Lösung für die Reduzierung der Feuchtigkeit in der Wohnung, schon gar nicht, wenn in der Wohnung noch Wäsche getrocknet wird.

ecofort Luftentfeuchter für eine sichere Wäschetrocknung in der Wohnung

Die einzige zuverlässige Lösung für eine sichere Wäschetrocknung in der Wohnung ist ein leistungsfähiger Luftentfeuchter, welcher die relative Luftfeuchtigkeit innerhalb der Wohnung unterhalb von 60 Prozent halten kann. Solange dies gewährleistet ist besteht absolut keine Gefahr bezüglich Schimmelbildung. Zusätzlich wird die Wäsche wesentlich schneller Trocken wenn ein geeigneter Luftentfeuchter im Raum läuft.

Feuchte Wäsche wird schranktrocken sobald die Raumluft maximal noch 40% relative Feuchtigkeit aufweist. Deshalb ist es wichtig, dass das Luftentfeuchtungsgerät eine entsprechende Steuerung hat, welches die Raumentfeuchtung (bis 60% relative Feuchte) und die Wäschetrocknung (40% relative Feuchte) gewährleisten kann.

Empfohlene Luftentfeuchter mit Wäschetrocknungsfunktion für die Wohnung

ecofort Luftentfeuchterverfügen über eine präzise vollautomatische Hygrostat-Steuerung mit 10 Betriebsstufen. Stufe 9 trocknet ab einer relativen Feuchte von 40%, was optimal für die Wäschetrocknung ist. Auf Betriebsstufe 6 schaltet der Trockner ab einer Feuchtigkeit von 60% ein, was optimal für die Raumentfeuchtung ist und der Vermeidung der Schimmelbildung dient.

Fazit: Luftentfeuchtung und Wäschetrocknung funktionieren nach demselben Prinzip der Kondensationstrocknung (Wärmepumpe). Die Wäschetrocknung erfordert jedoch mehr Leistung, als die pure Entfeuchtung der Wohnung.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren: